Uelzen Richter

Letztes Wochenende war ich zum Rennen in Uelzen auf dem Uhlenköper-Ring. Die Strecke war mir völlig neu und deshalb bin ich am Samtag schon einmal in der MX2 Klasse mit den Jungs gefahren, um die Strecke kennenzulernen.

Im freien Training war die Strecke noch total matschig und tief. Im Pflichttraining gab es immerhin eine Spur, die einigermaßen trocken und fahrbar war. Dabei sollte es aber nicht bleiben und so regnete es sehr stark und es war eine Schlammschlacht im ersten Lauf. Danach gab es ein heftiges Unwetter, sodass an dem Tag keine weiteren Rennen mehr stattfanden. Ich fuhr als 15. und somit Letzte in das Ziel, jedoch sind viele gar nicht erst an den Start gegangen oder das Rennen überhaupt zu Ende gefahren.
So wie die Strecke am Samstagabend aussah, hatte keiner erahnen können, dass Sonntag irgendwelche Rennen stattfinden. Das Glück war aber auf unserer Seite und es gab keine weiteren Regenschauer.


Das freie Training ließ ich wie fast jeder aus, da die Strecke noch ziemlich matschig war.
Im Pflichttraining war die Strecke schon deutlich besser. Trotzdem fuhr ich nur knapp mehr als 3 Runden, die nötig sind, um die Rennen mitzufahren. Damit stand ich auf dem 2. Platz der Mädels und auf dem 4. Platz gesamt.
Gleich zum ersten Lauf legte ich erst einmal einen Holeshot hin, wie man auch in dem Video unten sehen kann. Ich konnte eine lange Zeit das Rennen anführen, musste mich aber letztendlich von zwei Männern geschlagen geben. Von den Mädels wurde ich 1.
Der Start zum zweiten Lauf verlief ähnlich. Als zweite gesamt hinter einem Senior ging es ins Rennen. Wir fuhren alle sehr dicht hintereinander und es gab viele Positionswechsel. Trotzdem führte ich die ganze Zeit die Ladies-Klasse an und fuhr auch so über die Ziellinie. Mit den Männern zusammen fuhr ich als 2. ins Ziel.


Die Strecke war mittlerweile so abgetrocknet, dass es an einigen Stellen sogar staubte.
Am Ende des Tages ging es dann auch nach ganz oben aufs Treppchen für mich. Ich bin super zufrieden mit dem Tag. Ich hatte unheimlich viel Spaß am Motorradfahren und das Ergebnis erfreut mich ebenfalls.
Nun ist ein Wochenende rennfrei, bis es dann nach Mölln geht am 09.07. Dort findet die Landesmeisterschaft SH statt und auch der NMX-Cup. Außerdem fahren wir mit den Mädels aus Mecklenburg-Vorpommern zusammen und haben somit eine eigene Klasse. Bis jetzt sind schon 25(!) Mädels angemeldet. Ich bin sehr gespannt, wie das wird und freue mich jetzt schon drauf.

Bis dann, Annika #10

Facebook Like

No Comments Yet.

Leave a Reply

Message