NMX Mölln

Letzten Samstag ging es nach Mölln zum Rennen des NMX-Cups und der Landesmeisterschaft Schleswig-Holstein. Wir Mädels hatten eine eigene Klasse und bildeten mit stolzen 34 Fahrerinnen nahezu ein volles Fahrerfeld.
Die Strecke wurde vor kurzem etwas verändert. Mir gefiel der neue Verlauf und ich hatte auf Anhieb Spaß beim Fahren.
Im Pflichttraining lag ich die ganze Zeit auf der ersten Position, musste mich aber in der letzten Minute von zwei anderen geschlagen geben und ging somit als 3. in die Wertungsläufe.
Mein Start zum ersten Lauf verlief super. Ich konnte mir wieder einmal den Holeshot sichern und führte das Rennen an.
Nach kurzer Zeit musste ich jedoch eine Fahrerin aus Mecklenburg-Vorpommern passieren lassen und fuhr die ganze Zeit auf dem 2. Platz und auf dieser Position dann auch ins Ziel. Damit war ich zufrieden, da ich in den Meisterschaftswertungen 25 Punkte bekam.
Im zweiten Lauf war mein Start nicht ganz so gut, aber auch nicht schlecht. Ich ging als zweite ins Rennen und blieb lange auf der Position. Die 1. Platzierte war nie weit weg von mir und die 3. war mir stets dicht auf den Fersen.

13662272_1161706650566418_1385860295478211135_o
Leider sollte es nicht dabei bleiben, dass ich erneut 25 Punkte für die Meisterschaft einfahre und somit wurde ich in der allerletzten Runde noch überholt. Grund dafür waren andere Fahrerinnen, die wir überrunden wollten und ich habe dort die falsche Spur gewählt. Dies ärgert mich natürlich sehr, aber man kann es nun mal nicht ändern.
Im Gesamtergebnis bedeutete das dann Platz 3. Trotzdem bin ich mit meinen Fahrleistungen zufrieden und auch die Rundenzeiten waren gut und konstant.

Nun haben wir erst einmal über einen Monat Pause von den Rennen. Am 20./21.08. geht es dann mit dem Ladiescup in Teutschenthal weiter.
Davon werde ich dann selbstverständlich berichten.

Eure Annika #10

Facebook Like

No Comments Yet.

Leave a Reply

Message