Enduro DEM Dahlen am 26.03.2017

Der dritte Lauf der Enduro DM 2017 fand im sächsischen Dahlen statt. Bei traumhaften Wetterbedingungen mussten die Fahrer vier Runden a’ 80km bewältigen und in zwei Sonderprüfungen pro Runde kämpfen. Am Vorabend fand schon, ab 18:30 Uhr, der Prolog für die A-Lizenz Fahrer statt. Erstmals in Dahlen nicht auf Asphalt mit Holzhindernissen sondern auf Lehmboden mit Auf- und Abfahrten und einigen künstlichen Hindernissen.

In die Klasse E1 haderte Jan Allers den ganzen Tag mit sich und den Bedingungen. Er konnte nie das abrufen was er sich vorgenommen hatte. Am Ende sprang ein vierter Tagesrang heraus und damit eine Verbesserung auf den sechsten Platz der Meisterschaft. Das ist nicht das was Jan sich vorgenommen hat aber es folgen noch sieben Läufe und damit viele Chancen das Ergebnis zu verbessern.

Davide von Zitzewitz konnte mit Platz zwei im Prolog ein tolles Ergebnis einfahren und startete am Sonntag mit Tagesbestzeit. Über den ganzen Tag lief es nicht optimal aber es reichte um die Klasse mit großem Vorsprung zu gewinnen und im Championat den zweiten Platz zu belegen. Insgesamt ein sehr erfolgreicher Renntag.

Tilman Krause behielt die Nerven und sicherte sich den dritten Platz hinter Marco Neubert und zog damit auch auf den dritten Platz der Meisterschaftstabelle. Ein tolles Ergebnis nach drei Renntagen.

Christian Weiß war deutlich glücklicher mit den Bedingungen als noch im Sand von Uelsen und zeigte es auch sofort mit einem Podiumsplatz! Dadurch auch eine Verbesserung in der Tabelle auf Platz vier.

Dsc08217.1Tristan Hanak reiste diesmal etwas früher an und konnte sich die Sonderprüfungen ansehen und damit einen sehr soliden dritten Platz in der Klasse der Junioren einfahren und damit auf den dritten Platz der Meisterschaft vorziehen. Toll gemacht!

Ole Pagel erreichte den zweiten Platz in der Klasse E1B und festigte damit seinen dritten Tabellenplatz. Kari Claussen reichte es leider nur zu Platz sieben in der Klasse. Er wird aber sicher im Laufe der Saison noch das eine oder andere Podium einfahren. Malte Kröger konnte vierter seiner Klasse werden und verbesserte sich auf Platz zwei der Meisterschaft! Super! Eric Behncke belegte den 11. Platz in der E2B.

Mario Grimm schloss den Tag in Dahlen mit einem zweiten Platz ab und übernahm damit die Führung in der Meisterschaft. Das war der Plan! Nun ist in der DEM erst einmal eine Pause. Ende April geht es für Jan und Davide zur EM nach Portugal.

Viele Grüße Bert von Zitzewitz

Facebook Like

No Comments Yet.

Leave a Reply

Message